Off Canvas sidebar is empty
Das Lowcost Goisenhaus in Frankfurt
Neubau Generations Viertel Saarbrücken
Entwurf einer Sporthalle in Saarlouis
Neubau eines Einfamilienhauses in Saarlouis
Entwurf Innentreppe
Neubau in Schmelz
Animation Musterhauszentrum
Neubau Einfamilienhaus
Umbau einer Küche
Anlegestelle
Entwurf für Twinmotionvorstellung 2023

Warnung

Joomla\CMS\Filesystem\Folder::create: Das Verzeichnis kann nicht erstellt werden.Path: [ROOT]/images/header-images/01_00 neubau schmelz.jpg

Bausoftware und Digitalisierung im Bauwesen haben in den vergangenen Jahren massiv an Bedeutung gewonnen. Um das hohe Tempo der Entwicklung abbilden zu können, fand von 4. bis 6. Juli 2023 auf dem Münchner Messegelände erstmals das Veranstaltungsformat digitalBAU conference & networking mit 2.000 Teilnehmern statt. Dieses fördert als zusätzliches Angebot zur BAU und digitalBAU die Möglichkeit zum persönlichen Dialog und zur Netzwerkerweiterung. Neben einer begleitenden Ausstellung mit über 90 Ausstellern standen in erster Linie interaktive Sessions wie Panel Discussions, Think Tanks oder Barcamps im Mittelpunkt.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Rohrleitungsbau der Fachhochschule Oldenburg e.V. wurde ein Projekt zur Visualisierung eines Abwasserwärmetauschers durchgeführt. Das Modell wurde erfolgreich entwickelt und im Juni 2023 präsentiert. Die Besucher des iro haben nun die Möglichkeit, den Verlauf der Rohrleitungen, die den Abwasserwärmetauscher mit der Wärmepumpe verbinden, mittels MR-Technologie zu betrachten.

Reibungsloser Fluss der Daten im Visier: Zwischen dem 4. und 6. Juli 2023 treffen sich auf der digitalBAU conference & networking in München Software-Unternehmen, Planer, Architekten, Ingenieure und Handwerker, um die Digitalisierung der Baubranche voranzutreiben. Über Herausforderungen und Chancen bezieht Johannes Reischböck, Vorstand des Bundesverbandes Bausoftware, Stellung.

In wenigen Wochen findet auf dem Münchner Messegelände erstmals das neue Format der digitalBAU statt. Zwischen dem 4. und 6. Juli 2023 treffen sich auf der Dialogplattform digitalBAU conference & networking Software Unternehmen, Planer, Architekten, Ingenieure und Handwerker. Neben einer begleitenden Ausstellung stehen in erster Linie interaktive Sessions wie Panel Discussions, Think Tanks oder Barcamps im Mittelpunkt.

Satzungsgemäß bestimmt das buildingSMART-Präsidium über den Vorstandsvorsitzenden – dieser wird turnusgemäß alle zwei Jahre gewählt. Nach der Ankündigung von Prof. Rasso Steinmann im vergangenen Jahr, seinen Posten als Vorstandsvorsitzender nach vielen erfolgreichen Jahren an die nächste Generation übergeben zu wollen, wurde aus einem Kreis potentieller Kandidaten Prof. Dr. Cornelius Preidel zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Die Wahl von Cornelius Preidel wurde auf der  Mitgliederversammlung am 9. Mai 2023 in Stuttgart bekannt gegeben. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.