Off Canvas sidebar is empty
Das Lowcost Goisenhaus in Frankfurt
Neubau Generations Viertel Saarbrücken
Entwurf einer Sporthalle in Saarlouis
Neubau eines Einfamilienhauses in Saarlouis
Entwurf Innentreppe
Neubau in Schmelz
Animation Musterhauszentrum
Neubau Einfamilienhaus
Umbau einer Küche
Anlegestelle
Entwurf für Twinmotionvorstellung 2023

Warnung

Joomla\CMS\Filesystem\Folder::create: Das Verzeichnis kann nicht erstellt werden.Path: [ROOT]/images/header-images/01_00 neubau schmelz.jpg

Langfristige Kooperation zwischen der Arbeitsgemeinschaft BIM Gebäudeautomation und Elektrotechnik im VDMA und BIM World MUNICH

Die BIM World MUNICH das Trendsetter Event und die führende Netzwerkplattform in D-A-CH für nationale und internationale Akteure der Digitalisierung der Bau-, Immobilien- und Facility Management- Industrie, geht mit der Arbeitsgemeinschaft BIM im VDMA eine langfristige Kooperation ein.

Auf der BIM World MUNICH werden alle Phasen des Bauprozesses – von der Planung, über den Bau bis hin zum Betrieb eines Gebäudes – abgebildet. Gerade im Betrieb gilt es noch viele Herausforderungen zu meistern. Dazu zählen bspw. die Einhaltung der ESG-Kriterien und die Taxonomie-Verordnung, die einen Nachweis über die Nachhaltigkeit der Wirtschaftstätigkeiten verlangt. Auch die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks bei Gebäuden und Anlagen ist ein wichtiges Thema. Die damit verbundenen Fragen sind im Betrieb von Gebäuden nur mit der Gebäudetechnik zu lösen.

Mit einem eigenen BIM4FM Congress widmet sich die BIM World MUNICH gemeinsam mit dem CAFM Ring e.V. und der gefma diesen Themenbereichen in Bezug auf den Betrieb. Die Gebäudetechnik (TGA) mit der Gebäudeautomation und der Elektrotechnik spielen hierbei eine fundamentale Rolle – dies soll die Zusammenarbeit mit dem VDMA unterstreichen. Ein Expertenpanel im BIM4FM Congress setzt sich explizit mit dem Thema „BIM4TGA“ auseinander und stellt den Nutzen von BIM von der Planung über die Installation und den Betrieb eines Gebäudes aus Sicht der Gebäudetechnik dar.

Ziel der Kooperation ist es, die Themen BIM und Gebäudetechnik stärker zu verknüpfen.

Der BIM4FM Congress befasst sich mit den neuesten Entwicklungen und Trends im Bereich des digitalen Facility Managements, die von namhaften Vertretern der Branche präsentiert werden. Im Programm erwarten die Besucher u.a. Vorträge wie „Metaverse in der Bewirtschaftung durch die Nutzung von digitalen Modellen“ von Keßler Real Estate, „Souveräne Cloud-Plattformen als Grundlage für den nachhaltigen Immobilienbetrieb“ von N+P Informationssysteme und Schneider Electric präsentiert „Artificial Building Intelligence: BIM und Künstliche Intelligenz als Grundlage für nachhaltige Gebäude“.

Weitere Informationen zur Arbeitsgemeinschaft BIM Gebäudeautomation und Elektrotechnik im VDMA finden Sie unter www.vdma.org/BIM

Über die „Arbeitsgemeinschaft BIM des VDMA“:
Die Arbeitsgemeinschaft BIM des VDMA beschäftigt sich mit Building Information Modeling, der Grundlage für die digitale Transformation im Bauwesen. Hauptaufgabe der AG ist es, die gesamte Gebäudetechnik und damit auch die Elektrotechnik und Gebäudeautomation, im BIM Prozess besser zu installieren und das Wissen zum Thema BIM in der Branche zu festigen. Mit 3.600 Mitgliedern ist der VDMA die größte Netzwerkorganisation und wichtiges Sprachrohr des Maschinenbaus in Deutschland und Europa. Der Verband vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Interessen dieser einzigartigen und vielfältigen Industrie.

Quelle: Langfristige Kooperation zwischen der Arbeitsgemeinschaft BIM Gebäudeautomation und Elektrotechnik im VDMA und BIM World MUNICH - BIM World MUNICH (bim-world.de)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.