Bereits im Januar diesen Jahres gab es erste Gespräche zwischen buildingSMART und verschiedenen Akteuren, die in Hessen ein BIM-Cluster gründen wollten. Schnell war klar, dass das Cluster eine offene, neutrale Dachorganisation als Ansprechpartner für Unternehmen, Politik, Öffentliche Verwaltung sowie staatliche und kommunale Einrichtungen für das gesamte Bundesland sein sollte. Mittlerweile hat sich ein Gründungskreis gefunden und die formelle Gründung des "BIM-Cluster Hessen e.V." steht bald bevor. Daran beteiligt ist auch die buildingSMART-Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar.
 
Bereits beim ersten offiziellen Abstimmungstreffen Anfang April waren alle wichtigen Kammern, Verbände und Institutionen beteiligt. In der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Hessen kamen auf Einladung des Präsidenten Prof. Udo F. Meißner Vertreter von Ingenieurkammer Hessen, Architektenkammer Hessen, Bauindustrieverband Hessen-Thüringen, Bund Deutscher Architekten BDA Hessen, Bund Deutsche Baumeister BDB Hessen, buildingSMART-Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar, VDI Hessen, HWK Frankfurt-Rhein-Main, HWK Wiesbaden, HWK Kassel, Hessisches Finanzministerium, Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen sowie zahlreiche Mitarbeiter von Unternehmen und Hochschulen zusammen. Es wurde ein Gründungsgremium bestimmt und erste Schritte für eine Satzung vorbereitet. 

Ansprechpartnerin ist die Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) Birgit Weber beim Bauindustrieverband Hessen-Thüringen. Auf www.bim-cluster-hessen.org ist das Cluster bereits mit einer eigenen Website zu finden.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com