Im Vorfeld der SIGGRAPH 2017 kündigt MAXON heute Abend Cinema 4D Release 19 (R19) an. Die nächste Generation der professionellen 3D-Anwendung liefert neue Tools und Erweiterungen, die der Anwender sofort nutzen kann, sowie einen ersten Vorgeschmack auf die Grundlagentechnologie für zukünftige Versionen.Der Viewport wurde erneut deutlich verbessert

, ein neuer Sound Effector erleichtert die Arbeit an Motion Graphics und neue Features für das Voronoi Fracturing bieten mehr Kontrolle beim Zerbrechen von Objekten. Eine sphärische VR-Kamera und die native Integration der AMD Radeon ProRender Technologie erweitern die Rendermöglichkeiten in Cinema 4D. Die neue Version bietet intuitive, hoch optimierte und zuverlässige Tools für die Content-Erstellung, speziell für die Bereiche Design, Visualisierung, Motiongraphics, VFX und Virtual Reality und bedient die Anforderungen individueller Artists ebenso wie die großer Studios.

[Anmerkung: MAXON zeigt Cinema 4D R19 erstmals öffentlich auf der SIGGRAPH 2017 vom 30.7.-3.8., in Los Angeles, an Stand #701.]

Mit Release 19 stellt MAXON zusätzlich eine Reihe von Grund auf neu entwickelter Technologien vor, die kontinuierlich weiterentwickelt und deren Featureset über kommende Versionen komplettiert wird. Darunter die grundlegende Modernisierung des Softwarekerns, des Modeling-Core, tief integriertes GPU-Rendering für Windows und Mac OS, sowie OpenGL Funktionalität für BodyPaint 3D – MAXONs professioneller 3D-Painting- und Texturing-Software.

„Seit über zwei Jahrzehnten steht MAXON für 3D-Grafiklösungen mit außergewöhnlicher Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, schnellem Durchsatz und plattformübergreifender Funktionalität“, sagt Harald Egel, geschäftsführender Gesellschafter der MAXON Computer GmbH. „Cinema 4D Release 19 unterstreicht unsere Kernwerte mit herausragenden neuen Features und einem ersten Blick auf das, was die Anwender in Zukunft erwarten dürfen.“

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com