• 01_10_Neubaugebiet.jpg
  • 01_11_Bad TM.jpg
  • 01_11_simlab.jpg
  • 01_11_turm.jpg
  • 01_11_Twinmotion.jpg
  • 02 innentreppe156.jpg
  • 03 neubau schmelz.jpg
  • 05 Buro_TM.jpg
  • 07 kino329.jpg
  • 08 smart.jpg
  • 09 villa_59.jpg

Home

buildingSMART: BIM Champions 2021 - Der BIM Preis von buildingSMART Deutschland

buildingSMART Deutschland sucht die BIM Champions 2021. Der Wettbewerb richtet sich an Planer, Bauausführende, Betreiber, Zulieferer sowie an Studenten/Auszubildende und Start-ups. Fünf der sechs BIM Champions 2021 ehrt buildingSMART Deutschland am 3. Mai 2021, am Vorabend des 18. buildingSMART-Anwendertags, in Dresden. Der sechste BIM Champion - in der Kategorie Innovation - wird am 15. Juni 2021 beim buildingSMART-Innovationsforum in Berlin ausgezeichnet.

 

Die Schirmherrschaften

Für den Innovationspreis und das Innovationsforum in Berlin hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Schirmherrschaft zugesagt.

Für den Wettbewerb BIM Champions insgesamt sind das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat als Schirmherren angefragt.

Die Jury

Die Jury besteht aus namhaften Expertinnen und Experten der deutschen Bauwirtschaft und repräsentiert alle Fachbereiche der ausgeschriebenen Preiskategorien.

Für die BIM-Champions sind in der Jury:

  • Matthias Braun, Obermeyer Planen und Beraten / Präsidiumsmitglied von buildingSMART Deutschland (angefragt)
  • Ralph Driller, Technischer Leiter buildingSMART Deutschland
  • Lothar Fehn Krestas, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (angefragt)
  • Dr. Peter Hug, VDMA-Forum Gebäudetechnik (angefragt)
  • Dr.-Ing. Daniel Krause, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG / Präsidium buildingSMART Deutschland
  • Timo Kretschmer, HTWK Leipzig
  • Dr.-Ing. habil. Anica Meins-Becker, Bergische Universität Wuppertal (angefragt)
  • Petra Michaely, Siemens Real Estate (angefragt)
  • Dr.-Ing. Kai Oberste-Ufer, Dormakaba / Vorstand buildingSMART Deutschland
  • Caspar Richter, Freier Architekt / Präsidiumsmitglied von buildingSMART Deutschland (angefragt)
  • Dr. Marcus Schreyer, Max Bögl Bauservice GmbH & Co. / Advisory Board buildingSMART Deutschland
  • Klaus Teizer, Vollack Gruppe / Vorstand buildingSMART Deutschland
  • Angela Tohtz, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie


Für den Innovationspreis gibt es eine erweiterte Fachjury:

  • Jochen Knecht, KreatiVRaum GmbH
  • Ralf H. Komor, Komor Interims Management
  • Nikolai Roth, Vorstand German PropTech
  • Gennadi Schermann, CyberForum e.V.

Beschreibung Preis/Motivation

Building Information Modeling ist in der deutschen Bauwirtschaft angekommen. Die Zahl der Unternehmen, die mit BIM arbeiten, wächst beständig. Und das gilt für alle Bereiche der Wertschöpfungskette Bau. buildingSMART Deutschland ist aktiver Teil und Treiber der digitalen Transformation, die dazu beiträgt, dass das Planen, Bauen und Betreiben in Deutschland effizienter, nachhaltiger und für die Akteure am Bau wie auch für die Auftraggeber attraktiver wird. Offene und herstellerneutrale Standards, wie sie von buildingSMART entwickelt werden, sind wesentlich dafür, dass BIM und Digitalisierung für alle ein Gewinn ist.

Die BIM Champions 2021 sollen zeigen, wie weit BIM in Deutschland angekommen ist und welchen großen Nutzen die offenen und herstellerneutralen Standards, Services und Produkte von buildingSMART für das digitale Planen, Bauen und Betreiben darstellen.

Von den Bewerbern wird daher insbesondere erwartet, dass sie bereits in der ersten Phase ihrer Bewerbung (Interessensbekundung) darstellen, welche dieser Standards, Services oder Produkte von buildingSMART im Wettbewerbsbeitrag zur Anwendung kommen und wie sie untereinander und ggf. mit weiteren Standards, Services und Lösungen zusammenwirken. Die Darstellung dieser Workflows und Zusammenhänge wird in Form einer Prozesslandkarte oder eines grafischen Software-Ökosystems erwartet.

Der Wettbewerb BIM Champions von buildingSMART Deutschland ist in sechs Preiskategorien unterteilt, darunter der Innovationspreis, der eigens für Start-ups geschaffen wurde.

Ausgezeichnet werden BIM-Projekte, Projektarbeiten von Studenten und Auszubildenden sowie innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsideen von Start-ups aus ganz Deutschland und aus der gesamten Wertschöpfungskette Bau. Ausschlaggebend dabei ist, dass der Wettberwerbsbeitrag von einem Unternehmen bzw. einem Projektteam an einem Standort in Deutschland bearbeitet wurde. Studenten oder Auszubildende können sich mit Arbeiten bewerben, die an einer Schule bzw. Hochschule in Deutschland entstanden sind.

 

Die Preiskategorien

Die BIM Champions 2021 werden in sechs Preiskategorien ausgeschrieben:

  • Planung
  • Bauausführung (auch Baubetrieb)
  • Betrieb/ Unterhalt (auch Bewirtschaftung)
  • Bauzulieferer (Hersteller, Vertrieb, Handel)
  • Arbeiten von Auszubildenden und Studenten
  • Innovation

Wir freuen uns auch über die Beteiligung von Bauherren. Bitte beteiligen Sie sich in diesem Fall im Tandem mit Ihrem beauftragten Planer, Bauausführenden, Betreiber oder Zulieferer.

Der Innovationspreis

Digitalisierung und BIM werden vorangetrieben durch Kreativität und Wagemut - beides wird besonders von Start-ups bewiesen, weshalb es eine Sonderkategorie bei den BIM Champions gibt, den Innovationspreis. Er richtet sich an Start-ups. buildingSMART Deutschland möchte deren Leistungen sichtbar machen und mit dem Innovationspreis auszeichnen. Der Innovationspreis wird zum einen als Jury-Preis und zum anderen auch als Publikums-Preis verliehen.

Ausgezeichnet werden der oder die Preisträger des Innovationspreises auf dem neuen buildingSMART-Innovationsforum am 15. Juni 2021 in Berlin. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des buildingSMART-Innovationsforums können vor Ort ihre Stimme für den Publikumspreis des Innovationspreises abgeben - die fünfzehn Start-ups der engeren Wahl werden vor dem Publikum und der Fachjury ihre Produkte, Dienste oder Geschäftsideen vorstellen.

Das buildingSMART-Innovationsforum ist als Plattform-Event konzipiert, bei dem hochinnovative Start-ups mit etablierten Unternehmen und Unternehmern der Bauwirtschaft zusammenkommen. So möchte buildingSMART Deutschland einen weiteren Impuls dafür bieten, dass sich Kompetenzen und Kreativität für das digitale Planen, Bauen und Betreiben vernetzen.

Ablauf und Anmeldung

buildingSMART Deutschland legt Wert darauf, dass der Wettbewerb transparent und fair abläuft und zudem die Teilnehmer nicht unnötig zeitlich bindet. Deshalb ist der Wettbewerb in zwei Phasen gegliedert. Dieser Ablauf gilt auch für den Innovationspreis, für diesen gibt es jedoch ein eigenes Anmeldeformular.

Die erste Phase

In der ersten Phase bitten wir Sie, das Anmeldeformular auszufüllen. Es ist als „Interessensbekundung“ zur Teilnahme zu verstehen und fragt in dieser ersten Phase ausschließlich kurze Projektbeschreibungen und gewisse formale Inhalte ab. Die Jury wird diese Interessensbekundung auswerten und eine Auswahl für die zweite Stufe treffen.

Einsendeschluss für die BIM Champions ist der 15. November 2020.

Anmeldeformular BIM Champions 2021.
Anmeldeformular für den Innovationspreis 2021.

Bitte lassen Sie uns Ihre Interessensbekundung als PDF per E-Mail zukommen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die zweite Phase

In den Kategorien

  • Planung
  • Bauausführung (auch Baubetrieb)
  • Betrieb/ Unterhalt (auch Bewirtschaftung)
  • Bauzulieferer (Hersteller, Vertrieb, Handel)
  • Arbeiten von Auszubildenden und Studenten

werden jeweils drei Teilnehmer durch die Jury ausgewählt. Diese Teilnehmer der engeren Wahl erhalten bis zum 20. Dezember 2020 Nachricht. Sie werden aufgefordert, für die zweite Phase einen Präsentationsfilm einzureichen, der alle relevanten Inhalte zum eingereichten Projekt darstellt. Dieser Film von maximal zehn bis max. fünfzehn Minuten Länge wird auch - zumindest in Teilen - für die Öffentlichkeitsarbeit zur Bewerbung der Preisverleihung genutzt. Deshalb müssen buildingSMART Deutschland entsprechende Nutzungsrechte eingeräumt werden.

Der Einsendeschluss für die zweite Phase ist der 28. Februar 2021.


In der Kategorie

  • Innovation

werden 15 Start-ups ausgewählt, welche sich während des Innovationsforums am 15. Juni 2021 in Berlin im Haus der Bundespressekonferenz präsentieren dürfen. Auch diese Kandidaten der engeren Wahl werden bis zum 20. Dezember 2020 benachrichtigt und erhalten dann nähere Informationen darüber, was beim Pitch und für die Posterpräsentation beim Innovationsforum von ihnen erwartet wird.
 

Preisverleihung

Die BIM-Champions 2021 werden am Abend des 3. Mai 2021 im Rahmen des buildingSMART-Abendempfangs in Dresden geehrt, ds ist der Abend vor dem 18. buildingSMART-Anwendertag. Die Feierstunde wird an Bord der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft und im Kreise der Mitglieder und Gäste von buildingSMART Deutschland stattfinden.

Der Innovationspreis (Preis der Jury und Publikumspreis) wird gesondert während des buildingSMART-Innovationsforums am 15. Juni 2021 in Berlin verliehen.

Quelle: https://www.buildingsmart.de/BIM-Champions