• 01 innentreppe156.jpg
  • 02 neubau schmelz.jpg
  • 03 Aussichtsturm.jpg
  • 04 Burogebaude.jpg
  • 05Hotel135.jpg
  • 06 kino329.jpg
  • 07 smart.jpg
  • 08 villa_59.jpg

Home

Technisches Positionspapier „BIM im Spezialtiefbau“ in überarbeiteter Auflage erschienen

Bereits im Dezember 2017 veröffentlichte die Bundesfachabteilung Spezialtiefbau ihr BIM-Positionspapier und bildete damit den Auftakt für eine Reihe branchenspezifischer Fachveröffentlichungen der BAUINDUSTRIE.

Erschienen sind seither die Positionspapiere „BIM im Hochbau“ und „BIM im Straßenbau“. In Vorbereitung sind Papiere in den Branchen Leitungsbau sowie Ingenieur- und Brückenbau.
 
„Um die Vorzüge der BIM-Methodik für alle Teilnehmer der Wertschöpfungskette noch besser nutzbar machen zu können, sind Standards unverzichtbar. Die bauindustriellen Unternehmen leisten hierzu mit ihren branchenspezifischen Positionspapieren einen wesentlichen Beitrag“, so Dieter Babiel, Hauptgeschäftsführer der BAUINDUSTRIE.
 
Die nunmehr erschienene 2. Auflage „BIM im Spezialtiefbau“ wurde umfangreich inhaltlich ergänzt und um ein Klassifikationssystem, den sog. SPTB1.0-Code, erweitert. Durch diese Klassifikation können die Elementtypen eindeutig und einheitlich identifiziert werden. Modelle lassen sich einfacher und standardisiert auswerten.
 
Das Positionspapier zum kostenfreien Download unter: https://www.bauindustrie.de/themen/bundesfachabteilungen/spezialtiefbau/

Quelle: https://www.bauindustrie.de/